Startseite    zurück

Deckname Kalk

Die U-Verlagerung Kalk ist von nicht alltäglicher Grösse - Streckenhöhen von 4-5m sind der Durchschnitt... und in 8h ist es nicht möglich Alles zu sehen . In einem Abschnitt befinden sich Schienen in Normalspur - ganze Güterzüge konnten in diese untertägige Fabrik einfahren. Produziert wurden in der U-Verlagerung Kalk Sauerstoff sowie Treibstoffzusätze für die V2.

Ich habe schon so Einiges gesehen - allerdings ist selbst mir beim Anblick dessen, was die Organisation TODT mit der U-Verlagerung KALK in den Berg getrieben hat, die Kinnlade auf den Boden gefallen. In den gemauerten Streckenbereichen befinden sich mehrere (mittlerweile zugeschüttete) Schornsteine die zum Tage führten - diese Schornsteine sind mit 2m hohen gemauerten Rauchabzügen untereinander verbunden, welche sich UNTER den gemauerten Streckenabschnitten befinden. Hier ist alles etwas grösser - unzählige Wasserbecken, Schalträume mit Plätzen für 30 Tansformatoren, unzählige Büros, Lagerflächen usw.....

Eine teilweise Nachnutzung der U-Verlagerung Kalk nach dem Krieg erfolgte durch die Franzosen - es wurde eine Champignonzucht angelegt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 zurück